Beschichtungen


Die Beschichtungstechnik ist ein sehr weites Feld. Wir beschäftigen uns unter anderem mit der Beschichtung von metallischen Werkstoffen wie Stahl- und Guss. Hier sind es insbes. spezielle Metallbeschichtungen oder Keramikbeschichtungen. Jedes eingesetzte Beschichtungsmaterial hat seine ganz besonderen Eigenschaften und kann vor äußeren Einflüssen, wie z.B. Verschleiß durch Abrieb oder Korrosion schützen. Die Beschichtung von Metall erfordert andere Verfahren als die Beschichtung von Keramik. Holz oder Kunststoff benötigen. Beschichtung und Fertigung der Bauteile gehören eng zusammen, spielt doch die Fachkompetenz hier eine große Rolle. Man benötigt viel Erfahrung und umfangreiches Knowhow, um die besten Ergebnisse zu erzielen. Wir haben auf dem Gebiet von Oberflächenbeschichtungen zum Schutz vor Verschleiß langjährige Erfahrung und entwickeln unsere Beschichtungsverfahren stetig weiter.

Nanotechnik? Wie funktioniert das?

Nanotechnik wirkt Fett, Schmutz, Öl und Wasser abweisend auf allen glatten Oberflächen.  Eine normale Oberfläche weist unter dem Mikroskop Krater und Vertiefungen auf, in denen sich der Schmutz fest verankern kann. Das ist völlig normal, denn keine Oberfläche ist vollkommen glatt. Um den Schmutz zu entfernen wendet man herkömmlicherweise chemische und mechanische Energie auf (Reinigungs-, Scheuermittel und Kraft). Dadurch wird die Oberfläche immer rauer und verschmutzt noch schneller und hartnäckiger. Durch die Versiegelung  werden die Vertiefungen mit einem Makropolymer ausgefüllt. Auf den netzartigen Makropolymeren sitzen Nanopartikel, die Fett, Schmutz, Öl und Wasser abweisend wirken. Der Schmutz liegt deshalb locker oben auf der nanotol Schutzschicht und lässt sich mit Wasser, ohne Reinigungsmittel leicht entfernen. Sie sparen Zeit und schützen die Oberfläche.

 

Carpet Cleaner - schonende, ökologische Reinigung